Körpergewichts-Training ohne Gewichte – 5 Vorteile

  • Geschrieben am
  • 0
Körpergewichts-Training ohne Gewichte – 5 Vorteile

Bei dem Körpergewichts-Training wird auch von Eigengewichtsübungen gesprochen. Hierbei handelt es sich um ein Training, bei dem ausschließlich das eigene Körpergewicht als Widerstand verwendet wird. Bei dieser Art des Trainings wird also komplett auf die Verwendung von Fitnessgeräten und Gewichten verzichtet. Ob man so auch den gleichen Erfolg wie mit Geräten erzählen kann, darum streiten sich die Geister, wobei bei zahlreichen Absolventen schon große Erfolge erzielt werden konnten. Das Training mit dem eignen Körpergewicht bringt jedoch einige Vorteile mit sich, die sich ganz klar sehen lassen können und Grund dafür sind, dass immer mehr Sportler Gefallen an diesem speziellen Körpertraining finden.

Warum sollte man überhaupt mit dem eigenen Körpergewicht trainieren?

Immer mehr Personen entscheiden sich mittlerweile, auf das Fitnessstudio zu verzichten und das eigene Körpergewicht zum Training einzusetzen. Das hat viele unterschiedliche Gründe. So gibt es auch Personen, die auf dem Land leben und keine Möglichkeit haben, in das 30 Kilometer weit entfernte Fitnessstudio zu fahren. Außerdem sind die Studios oftmals mit erheblichen Kosten verbunden, die beim Training mit dem eignen Körpergewicht zu Hause entfallen. Doch auch die zeitlichen Aspekte sollten nicht unterschätzt werden. Welche Vorteile dieses Training jedoch genau mit sich bringt, wird im Folgenden näher erklärt:

 

 

5 Vorteile des Körpergewichts-Trainings ohne Gewichte

Vorteil Nummer 1: die Zeitersparnis

 

Zeit ist Geld und davon haben manche Interessenten einfach nicht genug. Ob aus beruflichen Gründen oder aber, weil man selbst schon eine Familie hat, mit der man auch noch Zeit verbringen möchte, wer seinen Körper mit dem eigenen Gewicht trainieren möchte, spart jede Menge Zeit. So braucht es zum Beispiel schon mal einiges an Zeit, um überhaupt zum Fitnessstudio zu fahren, welche man doch lieber ins Training stecken könnte. Ebenfalls passend zum Thema Zeit ist die Tatsache, dass Absolventen nun nicht an irgendwelche Öffnungszeiten gebunden sind. Auch wenn viele Fitnessstudios bereits seit der frühen Morgenstunden bis hin zu den späten Abendstunden geöffnet haben, können die einzelnen Übungen überall zu jeder Zeit durchgeführt werden. Wartezeiten an den einzelnen Geräten oder den Gewichten entfallen im Übrigen ebenfalls komplett.

 

 

Vorteil Nummer 2: die Sicherheit

Besonders von Vorteil ist die enorme Sicherheit, welche Übungen ohne Gewichte und Geräte mit sich bringen. Bei diesem speziellen Training wird normalerweise der natürliche Bewegungsablauf des Körpers genutzt, um diesen gezielt zu trainieren. So ist die Gefahr von Muskelzerrungen, Verspannungen oder sogar schlimmeren Verletzungen wesentlich geringer. Sehnen und Gelenke werden ebenso nicht überlastet, weil sie das Gewicht des Körpers bereits gewohnt sind. Bei der Nutzung von zu schweren Gewichten oder den Geräten in einem Fitnessstudio kommt es oftmals auf kurz oder lang zu chronischen Problemen der Gelenke. In diesem Fall müssen betroffene Sportler für einen langen Zeitraum aussetzen oder können einzelne Übungen auch in Zukunft nicht mehr durchführen können.

 

 

Vorteil Nummer 3: die Koordination wird verbessert

 

Durch die speziellen Übungen, welche bei diesem Training vorgenommen werden, wird der Körper geschult und somit perfekt ausbalanciert. Denn was bringt es, wenn man zwar viele Muskeln hat, sich jedoch alles andere als normal bewegt? Die Koordination wird ideal geschult, durch was der eigene Körper wesentlich besser kennengelernt wird, was natürlich auch im Alltag weiterhilft. So werden im Übrigen auch Haltungsschäden vorgebeugt, welche, wenn diese erstmal vorhanden sind, weitere gesundheitliche Folgen mit sich bringen können.

 

 

Vorteil Nummer 4: die Übungen sind perfekt für Ausdauersportler

 

Ausdauersportler profitieren besonders von dieser Trainingsart. Kein Wunder, denn durch die besonderen Muskelübungen wird ebenso die ganz tief liegende Muskulatur optimal gestärkt und nach und nach aufgebaut. Die verbesserte Koordination hilft zusätzlich dabei, in Sachen Athletiksport effektiver und leistungsfähiger abzuschneiden. Des Weiteren werden so die natürlichen Bewegungen verbessert und auch die ganz typischen Sportverletzungen, wie zum Beispiel das bekannte und verhasste „Runner´s Knee“, was vor allem beim Laufen auftritt, werden spürbar minimiert. Zu guter Letzt ist es so, dass die Zeit, welche gespart wird, auch zum Ausdauersport, wie zum Beispiel dem Laufen, Schwimmen oder Radfahren, genutzt und somit sinnvoll umgesetzt werden kann.

 

 

Vorteil Nummer 5: die Kraftübungen sind besonders funktionell

 

Trainiert man an Geräten oder aber mit speziellen Gewichten, so wird stets nur eine Muskelpartie trainiert. Das führt jedoch dazu, dass betroffene Sportler nur einen sehr kleinen Anteil von der Gesamtmuskelmasse nutzen und den großen Teil außen vor lassen. Bei dem Training ohne Gewichte und Geräte, sondern ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht werden hingegen viele weitere Muskelgruppen beansprucht, was zu einem besseren Ergebnis führt, solange die verschiedenen Übungen auch regelmäßig gemacht werden. Dadurch, dass die Übungen komplexer sind, besteht zum Beispiel ebenfalls der Vorteil, dass die Rumpfmuskulatur stark gefordert wird, sodass der Traum vieler Männer, das Sixpack, in greifbarer Nähe ist.

 

Die Vorteile in der Übersicht:

1: die Zeitersparnis

2: die Sicherheit

3: Verbesserung der Koordination

4: perfekt für Ausdauersportler

5: besonders funktionell

 

Fazit

Ein muskulöser und sportlicher Körper ist für viele Männer und Frauen ein großer Traum. Hingegen der Meinungen, dass man nun mehrmals die Woche ins Fitnessstudio gehen muss, was viele Betroffenen wieder abschreckt, kann man auch zu Hause trainieren, ohne auf den Muskelaufbau zu verzichten. Es gibt viele verschiedene Übungen, welche Sportler bei dem Körpergewichts-Training absolvieren können, um den kompletten Körper sicher, gleichmäßig und mit vielen weiteren Vorteilen von überall aus und zu jeder Zeit zu trainieren. Die Ausreden, ein Fitnessstudio sei zu teuer oder nicht in der Nähe vorhanden, greifen somit schon lange nicht mehr. Wer also abnehmen, seinen Körper definieren oder Muskeln aufbauen möchte, kann direkt loslegen, ohne sich Geräte anschaffen zu müssen – nur mit der Hilfe des eigenen Körpergewichts.

 

 

Empfohlene Artikel:

Bodyweight-Training macht frei – aber auch muskulös?

5 Gründe für outdoor bodyweight Training

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »